Aktuelles:

Ausstellung

"la France est belle"

Vernissage am Sonntag, den 27.10.2019  17 Uhr in der

Kunstwerkstatt am Theaterplatz.

Beate Schreck,

Dalbergstr. 20

63739 Aschaffenburg

Öffnungzeiten der Galerie:

Dienstag & Mittwoch 10-17 Uhr

Petra Strätz ist 1957 in Heinrichsthal im Spessart geboren und seit 1992 in Mömlingen zuhause.

Sie ist verheiratet  und Mutter von zwei erwachsenen Kindern.

Schon immer der Aquarellmalerei verbunden, entschließt sie sich,selbst

diese Technik zu erlernen und besucht 1992 einen Kurs der VHS Großostheim, 

weitere aufbauende Kurse folgen.

Entscheidenden Einfluss auf ihre Arbeiten hatte Ekkehardt Hofmann, der bekannte Maler aus Leutershausen, bei Ansbach.

Sie besuchte Kurse und Seminare bei Bernhard Vogel, Salzburg, in der Kunstakademie

Bad Reichenhall bei Gerhard Almbauer und Engelbert Rieger.

Seit 1997 unternimmt sie regelmäßig Malreisen ins Ausland, unter anderem nach Mallorca, Kreta, Venedig, Ibiza, Lanzarote, Frankreich, Litauen, in die Toskana und ins Tessin zur Motiv-und Impressionensammlung .

Seit 2004 befasst sie sich zudem mit dem Medium "Acryl". Hierbei löst sie sich von der Form, bringt Naturmaterialien wie Sand, Seidenpapier, Steine und ähnliches ein, um doch zum Schluss durch Einfügen eines Hauses, Berge oder eines Baumes den Eindruck und die Stimmung einer Landschaft zu erlangen.

Ihre Kenntnisse der Malerei gibt sie seit 2002 in ihrem Atelier 17 in Mömlingen weiter.

Ihre Werke sind in Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen, zuletzt in der

Kunstwerkstatt  am Theaterplatz in Aschaffenburg.